das Freizeitsportportal
2020 : 46 Jahre Freizeitsport in Aschaffenburg

 Hallensport ohne jeden Erfolgsdruck


 Fußball war bis Ende der Neunziger Jahre die dominierende Sportart der Loko - Sportler.Seit dem ersten Kick im Mai 1975 gegen das A-Jugendteam von SV Germania Dettingen bis 2000 haben die Dammer Hobby - Kicker fast 600 Partien auf dem grünen Rasen und etwa 100 Turnierspiele in der Halle absolviert. Es wurden einige Trophäen darunter  auch Pokale fü" faires Spiel " gewonnen. Wegen  des inzwischen hohen Durchschnittsalters von knapp 60 Jahren werden heute keine  Freundschaftsspiele gegen andere Freizeitmannschaften ausgetragen. Heute spielen die Ehemaligen weitgehend unter sich.

Die Keimzelle Fußball wurde sehr bald um die Hallen - Sportarten  Basket - und Volleyball erweitert, aber die Struktur des Freizeitsportvereins hat sich nicht wesentlich verändert. Selbstbestimmter Sport soll ohne Wettkampfzwang betrieben werden. 

Die Übungsleiter haben eine untergeordnete  Funktion.Es ist vielmehr Eigeninitiative der teilnehmenden Freizeitsportler gefordert.Wenn einer beim Training gefehlt hat , wird er nicht schief angeguckt, und wenn es mit der Technik hapert, macht es auch nichts.

Es gibt keine festen Mannschaften. In den Übungsstunden werden die Teams einfach nach Trikotfarben zusammengestellt. Die lockere und zwanglose Atmosphäre hat den Vorteil, dass die Loko - Sporttreibenden wirklich nur dann ko

Top